Bücher, die die Welt bewegen
Meine Bücherwelt Leseratte(n) hier

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Links
   meine Homepage
   hauptblog



http://myblog.de/books

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tad Williams - Otherland /Berg aus schwarzem Glas

"Suche den legend?ren Berg aus schwarzem Glas, von dem es hei?t, er reiche bis zu den Sternen, und dort wirst du die Antwort finden."
Diese geheimnisvolle Nachricht erhielt Paul Jonas von einer Frau, deren merkw?rdige gefl?gelte Gestalt ihm im Traum erschien. Sie ist seine einzige Hoffnung, in dem labyrinthischen virtuellen Netzwerk von OTHERLAND zu ?berleben.
Die Zeit wird knapp...

*****

Ohje, wie kann man von so einem Buch nur so gefesselt sein?
Hallelulja...
Und auch nach dem dritten Band kann ich nur sagen: WAHNSINN!
In diesem Buch kommen so viele Gef?hle vor... und man wird immer mitgerissen. Ich habe schon gelacht, ich habe geweint, getrauert, mich gefreut... alles... nun habe ich die letzten 1300 Seiten vor mir.
Um ehrlich zu sein w?re ich gern schon fertig, aber es ist einfach spannend wie sonstwas!
LESEN MARSCH MARSCH!
Achja falls jemand Otherland schon gelesen hat: ICH FIND DEN SCHLUSS SO TRAURIG VON DEM 3. BAND! *heul*
3.4.05 18:29


Tad Williams - Otherland / Meer des silbernen Lichts

Immer mehr Kinder fallen einer unerkl?rlichen Krankheit zum Opfer, und die K?mpfer wider die Gralsbruderschaft sind in dem gigantischen Netzwerk von OTHERLAND gefangen. Nur ein Wusweg scheint m?glich: Sie m?ssen bis ins schrekliche Herz des Betriebssystems vordringen...

*****

*snif* Ich hab so geheult.
Nicht weils traurig war, sondern
1. weil der Schluss sooo sch????n war
2. weil ich jetzt kein Otherland mehr zu lesen habe
Es ist wahnsinn.
Ich h?tte nie gedacht, dass ich jemals von B?chern sagen w?rde, dass sie besser sind als Herr der Ringe, aber ich sage es jetzt: Otherland IST besser als Herr der Ringe!
Es ist der Wahnsinn!
LESEN!!!:.. oh man... WAHNSINN!!!

<<<***SPOILER***>>>
Und Tad Williams hat vollbracht was Peter Jackson nicht konnte: Er hat Tom Bombadil in sein Buch mit eingebunden *hehe*
8.4.05 14:05


Barbara Wood - Sturmjahre

Samatha Hardgrave hat einen dornenreichen WEg vor sich, um als ?rztin anerkannt zu werden: Im Jahr 1881 bricht sie ein Tabu, als sie beschlie?t, sich in einer M?nnerwelt der Medizin durchzusetzen. Mit Energie und einem unb?ndigen Willen verfolgt sie ihr Ziel: den unaufgekl?rten Frauen zu helfen, die mit angeblich heilenden Elixieren s?chtig gemacht werden. Doch Samantha muss f?r ihren beruflichen Erfolg viele private Niederschl?ge einstecken.

*****

Diese 3 Sterne bedeuten jetzt nicht, dass das Buch nicht lesenswert ist... nur so zur Info.
Es war das PERFEKTE Buch nach Otherland, weil es sehr sehr leichte Literatur war. Nicht viel drum her rum, "nur" knapp 400 Seiten und alle Ereignisse sch?n aneinander gereiht ohne viele Gespr?che und Beschreibungen...
die Story ist echt gut und man erf?hrt in den Buch viel ?ber die Medizingeschichte des 19. Jahrhunderts.
Auch wenns mich nicht umgehauen hat, fand ichs sehr gut und es war auch gewiss nicht mein letztes Buch von Barbara Wood.
14.4.05 23:03


Barbara Wood - Herzflimmern

Drei junge Frauen begegnen sich w?hrend des Medizinstudiums in den sp?ten sechziger Jahren, bereit, um ihren Platz in der M?nnerwelt der Medizin zu k?mpfen. Jede will einer schmerzvollen Vergangenheit entrinnen, jede einen pers?nlichen Traum verwirklichen. Nach der gemeinsamen Zeit des Studiums gehen die drei Freundinnen getrennte Wege. Jedoch sind ihre Schicksale auf dramatische Weise miteinander verflochten.

*****

pffft irgendwie hat mich das Buch nicht wirklich gepackt.
Es war nett zu lesen und man hat wieder einiges ?ber die Medizinische Entwicklung gelernt, aber es war jetzt nicht so, dass ich dachte "WOW"... irgendwie... naja wieder sehr leichte Literatur, aber nicht wirklich mit Spannung geschrieben.
Schade!
18.4.05 10:49


Wolfgang Hohlbein - Nemesis / Die Zeit vor Mitternacht

Der exzentrische Multimillion?r von Thum l?dt ein:
drei junge M?nner und drei junge Frauen. Zwei von ihnen sollen sein Millionenerbe antreten. Als sie sich kurz vir Mitternacht in der Burg von Crailsfelden einfinden, ahnen sie nicht, dass ihnen die l?ngste Nacht ihres Lebens bevorsteht - eine Nacht, die nur einer von ihnen ?berleben kann...

*****

?hm ja also... eigentlich war ich heute losgezogen mir die beiden B?cher von Hans Bemmann zu kaufen, die mir noch fehlten, aber irgendwie hab ich mir das hier auch noch gekauft.
Nemesis ist eine Buchreihe von Wolfgang Hohlbein und da ich noch nie etwas von ihm gelesen hatte, dachte ich ich k?nnte es ja mal mit einem sehr d?nnen Buch (200 Seiten) probieren.
Okay gesagt getan.
Was ich rausgefunden habe:
Es ist brutal
Es ist spannend
Es ist grausig
Es ist schlimm
Es ist ekelig
Aber irgendwie auch gut...
Ich frage mich gerade wie ich mich nachher trauen soll auf Toilette zu gehen. So wie ich mich Angsthase kenne, werde ich rennen was das Zeug h?lt *lol*
DIe n?chsten B?nde werde ich gewiss irgendwann auch noch lesen, aber jetzt brauch ich erstmal was sch?nes, philosophisches von einem meiner Lieblingsautoren Schlie?lich habe ich noch 2 B?cher von ihm zu lesen
18.4.05 23:22


Wolfgang Hohlbein - Nemesis / Geisterstunde

Was wartet wirklich auf die sechs potentiellen Erben, die sich auf Burg Crailsfelden eingefunden haben, um an das Geld des Million?r von Thun zu kommen? Schon vor Mitternacht hat es den ersten Toten gegeben - und die ?berlebenden beginnen sich gegenseitig zu misstrauen...

*****

Uff... ich kann nicht mehr aufh?ren diese Reihe zu lesen und jetzt muss ich warten, bis ich mir den n?chsten Band holen kann.
Es ist einfach WAHNSINNIG spannend!!! *hibbel*
Wer Spannung will: KAUFEN MARSCH MARSCH!
23.4.05 14:14


Wolfgang Hohlbein - Nemesis / Alptraumzeit

Einer von ihnen ist schwer verletzt, ein anderer tot - seltsam, dass es bisher nur die M?nner der Gruppe auf Burg Crailsfelden traf. Ist der M?rder einer von ihnen oder verbirgt er sich in den dunklen Kellergew?blen?
Eines ist inzwischen offensichtlich: Jemand hat es darauf abgesehen, die jungen Leute auf der Burg festzuhalten ...

*****

Wie soll ich blo? aufs Klo kommen gleich? *frag*
Ich trau mich keinen milimeter mehr zu bewegen *heul*
Wie kann ein Buch nur so spannend sein? *bibber*
Ich glaub ich werd gleich mit Pfefferspray und/oder Messer bewaffnet aufs Klo gehen ... *kraisch*
*angsthab*
Himmel Herrgott was ist das spannend!
25.4.05 22:50


Hans Bemmann - Stern der Br?der

Wie besessen verfolgen zwei Br?der ihre unterschiedlichen Lebensziele, zunehmend isoliert von der WElt und einander. Erst eine Frau - Stella, der "Stern der br?der" - zeigt ihnen den Weg zur?ck ins Leben ...
Der Stern der Br?der
Eine poetische, menschliche und phantasievolle Geschichte mit gro?em Verst?ndnis f?r die Fehler und Irrwege der Menschen.

*****

pfft ich wu?te erst nicht ob ich dem Buch 2 oder 3 Sterne geben sollte.
An sich ist es n?mlich ein gutes Buch. Es l?sst sich gut lesen, ist leicht verst?ndlich, es ist ziemlich leichte Literatur und es erinnert sehr an den Holocaust... aber anders irgendwie.
Allerdings habe ich mich daf?r entschieden 2 Sterne zu geben... wieso?
Es war einfach total untypisch Hans Bemmann... was hat einer meiner Lieblingsautoren da nur verprazelt?!
Von Hans Bemmann kenn ich folgendes:
Philosophie, M?rchen, Phantasie, regt zum nachdenken an, schwere Literatur in leichter Geschichte verpackt.
Das Buch war so gar nicht Hans Bemmann like und deswegen hat es auch die schlechtere Bewertung bekommen.
29.4.05 23:31





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung