Bücher, die die Welt bewegen
Meine Bücherwelt Leseratte(n) hier

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Links
   meine Homepage
   hauptblog



http://myblog.de/books

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wolfgang Hohlbein - Nemesis / In dunkelster Nacht

W?hrend Frank, Ellen und Judith immer noch nach einem Ausweg aus dem Labyrinth der Burg suchten, hat es einen weiteren Toten gegeben. Irgendwo in dem alten Gem?uer verbirgt sich ein wahnsinniger M?rder. Der mit Messern umzugehen wei? und mit der Stimme eines Kindes spricht...

*****

Also ?ber Band 2 und 3 hab ich mich mehr gegruselt.
Aber es ist nat?rlich noch immer spannend und ich bin gespannt wie es weitergeht wenn ich mir Morgen die n?chsten beiden (sind glaub ch auch die letzten beiden) B?nde hole.
Besonders bin ich gespannt wer zum Schluss wie verr?ckt ist und wieso und wie sich das alles aufl?st was da alles so verstrickt gerade ist.
1.5.05 08:47


Wolfgang Hohlbein - Nemesis / Die Stunde des Wolfs

Mit den Beupl?nen der Burg Crailsfelden in der Hand sieht Carl seine Chance gekommen, endlich den Schatz zu finden, den die Nazis dort versteckt haben sollen. Er zwingt die ?berlebenden G?ste, ihm in das Kellerlabyrinth zu folgen. Doch statt auf Gold sto?en sie auf ein Museum des Grauens ...

*****

uh ye... das war ekelhaft... *sch?ttel*
Hab mich beinahe neben dem Buch ?bergeben m?ssen... so "real" ist es geschrieben.... und wenn man dann noch wie ich "Geschichte der Medizin" studiert und wei?, dass all das ekelhafte in den Buch so in etwa wirklich passiert ist... *sch?ttel*
w???h
3.5.05 09:29


Wolfgang Hohlbein - Nemesis / Morgengrauen

Die schreckliche Nacht auf Burg Crailsfelden geht zu Ende. Doch dem einzigen ?berlebenden bringt das Morgengrauen keine Erl?sung: Die Wahrheit mit der konfrontiert wird, ist schlimmer als jeder Alptraum.

*****

Wieder spannend
Wieder ekelhaft
Wieder toll
Mir haben so viele Leute schlechtes von Wolfgang Hohlbein erz?hlt, aber ich fand diese Reihe hier echt gut.
Nun ists vorbei und ich werde mich endlich mal all den B?chern widmen die hier noch in meinem Regal verstauben.
Aber weiter zu dem Buch: Es kommt irgendwie dann doch anders raus als man denkt... nur nicht vom letzten Buchr?cken abhalten lassen zu lesen... denn es kam doch noch alles anders... *gwar*
4.5.05 09:54


Hans Bemmann - Erwins Badezimmer

Eine Bibliothek im Badezimmer?
Erwin ist einer der wenigen, die sich gegen die Diktatur der Sprach?berwachungsbeh?rden wehren. In seinem Badezimmer sammelt er Unmengen von Literatur, die vor der "Gro?en Nationalen Sprachreinigung" entstanden ist. Als eines Tages der treue Beamte Albert S. durch Zufall hinter Erwins Geheimnis kommt, ahnt er noch nicht, auf welches Abenteuer er sich einl??t...

*****

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich etwas Angst vor dem Buch hatte.
*lach* nein, nein, nicht weil ich dachte, dass es gruselt sein k?nnte, ich mag gruselige B?cher *g* ... einfach deshalb, weil das letzte Buch was ich von Hans Bemmann gelesen habe nicht wirklich gut war und ich hoffte hier, dass es wieder Hans-Bemmann-Like werden w?rde.
Mit Hans Bemmann verbinde ich M?rchenromane... dies hier ist kein wirklicher M?rchenroman... es ist ein Roman in dem M?rchen drinnen vorkommen.
M?rchen die uns erz?hlen wollen, was wir alles mit unserer Sprache anfangen k?nnen.
Auf den ersten 20 Seiten wollte ich dem Buch noch "nur" 4 Sterne geben, weil ich die Art (Brief, M?rchen, Brief, M?rchen) etwas strange fand... aber dann konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Ein Buch ?ber unsere Sprache und wie wir sie benutzen bzw. benutzen sollten.
Und vor allem ein Buch, dass uns lehren soll, dass wir anderen genauer zuh?ren sollten, was ja die wenigsten wirklich tun.
Denn nur dann verstehen wir denn Sinn von dem, was unser Gegen?ber uns sagen will.

... ?brigens find ichs jetzt traurig, dass ich alle Hans Bemmann B?cher durchhabe... *snif*
10.5.05 21:13


Matthew Delaney - D?mon

Als Meeresforscher ein im Zweiten Weltkrieg gesunkenes Schiff entdecken und bergen, k?nnen sie nicht ahnen, welche Gefahren sie damit heraufbeschw?ren. Denn in dem Wrack befindet sich ein Wesen, das nur ein Ziel kennt: zu t?ten. Mit der ?berf?hrung des Schiffes nach Boston beginnt f?r die Bewohner der Stadt eine Phase des Schreckens. Bizarre Morde, verst?mmelte Leichen und kryptische Zeichen halten die Polizei in Atem, und alles scheint auf eine Verbindung zwischen den Gewalttaten und dem Wrack hinzudeuten. Bei ihren Ermittlungen sto?en die Kriminialbeamten auf ein Geheimnis, das weit in die Vergangenheit zur?ckreicht.

*****

WOW... also manchmal find ich mich echt schnell.
Das gute Buch hat 760 Seiten und ich habe 500 Seiten davon auf einer Zugfahrt von 3 Stunden gelesen... o_O
Es war ein fantastisches Buch und vor allem sehr spannend.
Eigentlich wollte ich heute Nacht vor dem einschlafen das Buch zu Ende lesen, konnte aber nicht, weil ich sooo eine Angst hatte.
Ich glaube, das sagt alles!!!
Wer Spannung will sollte das Buch lesen!

Als n?chstes werde ich ziemlich unspektakul?r, "Per Anhalter durch die Galaxis" lesen. Das Buch habe ich vor ca. 3 Jahren schonmal gelesen, aber ich wollte vor dem Kinofilm nochmal n "kurzen Blick" dr?ber werfen.
Sind ja "nur" 200 Seiten.
16.5.05 10:30


Douglas Adams - Per Anhalter durch die Galaxis

"Bewohner der Erde, bitte herh?ren! Hier spricht Prostetnik Vogon Jeltz vom Galaktischen Hyperraum-Planungsrat. Wie Ihnen zweifellos bekannt sein wird, sehen die Pl?ne zur Entwicklung der Au?enregionen der Galaxis den Bau einer Hyperraum-Expressroute durch Ihr Sternensystem vor, und bedauerlicherweise ist Ihr Planet einer von denen, die gesprengt werden m?ssen. Das Ganze wird nur etwas weniger als zwei Ihrer Erdenminuten in Anspruch nehmen. Danke".
KEINE PANIK
F?r Arthur Dent, Erdenbewohner und Hausbesitzer, bildet diese Katastrophe das VOrspiel zueiner REihe au?erordentlich bemerkenswerter Reisen, bei denen ihn ein gleicherma?en bemerkenswertes Buch begleitet, das popul?rer ist als Der Himmlische Heimsch?tzer-Almanach und sich besser verkauft als die Enzyklopaedia Galactica: der Reisef?hrer - Per Anhalter durch die Galaxis

*****

Ich h?tte dem Buch schon vor 3-4 Jahren als ich es das erste Mal gelesen habe 5 Sterne gegeben und da sich das Buch in dieser Zeit logischerweise nicht ver?ndert hat, bekommt es jetzt auch 5 Sternen.
Zu geil, echt!
Bin auf den Film gespannt.
Und immer dran denken: 42!
18.5.05 21:08


Kathy Reichs - Tote l?gen nicht

Tempe Brennan hat einen Knochenjob. Als forensische Anthropologin am gerichtsmedizinischen Institut von Montreal landen tagt?glich die unterschiedlichsten Leichen auf ihrem Labortisch. Doch als sie einem Serienm?rder auf die Spur kommt, wird es auch f?r sie selbst gef?hrlich...

*****

Da alle meine Kommlilitonen von Kathy Reichs schw?rmen, dachte ich mir, dass ich ja auch mal ein Buch von ihr lesen k?nnte.
Gesagt getan:
Es war super!
Sehr spannend, l??t sich gut lesen!
Man kann sich richtig in Tempe, aus deren Sicht das Buch geschrieben wurde, reinversetzen
28.5.05 19:10





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung